Ascension - Das Licht in dir

Spirituelle Entgiftung – das Licht in Dir – ein extrem turbulenter Juli

Superschnelle Lichtpartikel, geomagnetische Stürme, hoch schwankendes Erdmagnetfeld beschleunigte Zeitlinien und die hohen Transformationsenergien der letzten Tage, haben so manche Spuren hinterlassen. Ihre Intensität an Licht war teilweise nur schwer  zu verarbeiten. Inneres und äußeres Chaos, Rückzug, ein großes Schlafbedürfnis, um diese Energien zu integrieren wie auch massive körperliche Befindlichkeiten waren oder sind noch die Begleiter. Viele hatten das Gefühl, als würden innere Sicherungen durchknallen, welches sich im Außen in den Ausfällen in Stromnetzen und anderen Netzverbindungen spiegelt.

Das Gefühl, etwas oder vieles spitzt sich zu, ist deutlicher denn je zu spüren. Aber auch das Gefühl von, es geht nicht schnell genug. Das Neue ist dabei, seinen Raum einzunehmen. Es kämpft mit immenser Kraft, um die letzten Blockaden, Hindernisse und das Festhalten an Altem auf allen Ebenen zu durchbrechen und, um möglichst vielen Seelen noch die Möglichkeit zu geben, zu erwachen und den Sprung in die 5. Dimension zu schaffen.

Ja, es braucht gerade jetzt viel Energie, um stabil zu bleiben, sich gut durch diese inneren und äußeren Chaoszustände zu manövrieren. Viele fühlen sich wie ein Fremdkörper im eigenen Körper, als auch in ihrer Umgebung. Sie fühlen sich teilweise wie gelähmt oder in einem unerträglichen Gefühl von Stillstand, von alleingelassen, fallengelassen, nicht angebunden zu sein. Es ist wie in einem zu kleingewordenen Taucheranzug aus alten Geschichten, Schmerzen und Anhaftungen zu stecken, der sich nur schwer ausziehen lässt. Der Taucheranzug der spirituellen Entgiftung.

Gewaltige Energientladungen

Mit den gewaltigen Energien, die sich im Juli entladen werden, bekommen wir enorme Hilfe, uns aus diesem Taucheranzug zu befreien. Der Juli mit seinen seelenverändernden, lebensverändernden, bewusstseinserweiternden Energien unterstützt uns, nun endgültig unseren Raum einzunehmen und uns zu verwurzeln, angestaute Energien alter Geschichten in uns, ins Licht zu katapultieren. So erfahren wir gerade in der Zeit vom 3.-7.Juli tonnenweise galaktische Energien, durch das weitgeöffnete Siriustor. Durch diese Öffnung kann es zu der Aktivierung vieler medialer Fähigkeiten kommen

Viele Auflösungsarbeiten geschehen derzeit in Träumen. Träume, die als sehr real empfunden werden, wie auch Träume, die sehr verwirrend sind. So geschieht zurzeit eine spezielle Aktivierung in unseren zellulären Speichern, wo alte Traumata von Kriegsenergien und religiösen Kämpfen aus anderen Inkarnationen mit sich selbst oder anderen in das gegenwärtige Leben übertragen werden, um erlöst zu werden.

Das Ego

Immer klarer wird uns in diesem Zeitgeschehen, was unser Ego ist und wie es handelt. Dass unser liebes Ego nichts anderes ist als das niedere Selbst eines Menschen. Als unser höher dimensionales Selbst wissen wir, dass unser wahres Selbst die Liebe ist und dass wir bei unserer Inkarnation in die 3. Dimension vergessen werden, wer wir sind. Unsere Einzigartigkeit, unsere vielen Fähigkeiten, das Licht, das wir sind, unsere Identität – die Liebe. Unser Ego ist in der 3.Dimension zu unserer Identität geworden, das sich als Aufgabe gesetzt hat, uns zu schützen, wie es uns auch aber davon abhält, wieder zu erkennen, wer wir sind. Sein Motor ist die Angst, die wiederum unser Licht, unsere Einzigartigkeit, unsere Fähigkeiten im Nebeldickicht hält. Da wir nicht genau wissen, wer wir sind, fällt es uns schwer, uns selbst 100% zu lieben. Doch durch die stetige Schwingungserhöhung werden die Schleier immer dünner und es fällt immer mehr Licht auf uns, auf unser eigenes Licht. Immer deutlicher werden die verschiedenen Masken, hinter denen wir uns und unsere Qualitäten noch verstecken und immer klarer wird uns, das wir unsere niederen Energien heilen dürfen, um in einer höheren Schwingungsexistenz wieder ganz zu werden, als höheres Sein, sich neu zu gebären.

So ist es nicht möglich, niedere Schwingungen, wie z.B. Ängste, mit in die höhere Schwingungsexistenz zu nehmen. Wir erkennen nun immer mehr, wann und wo unsere Energien zum Ego gehen, um das niedere Selbst zu schützen. Du fühlst dich z.B. wie eingeengt, wie in einem Nebeldickicht feststeckend, fühlst dich alleine, hast das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können, spürst die Angst, wenn es um Veränderungen geht, weil du nicht weißt, was kommt, hast Angst deine Kontrollmechanismen und scheinbar dir gut tuende, alte Strukturen aufgeben zu müssen. Doch dieses sind nur die Ängste des niederen Egos. Dein wahres Selbst kennt keine Angst, es ist pure Liebe und Vertrauen.

Spirituelles Entgiften eines zu eng gewordenen Taucheranzugs

Uns wird jetzt immer klarer werden, dass übergeordnet über alles die Gefühle und Schmerzen der Trennung von der Quelle stehen, die es gilt, in Liebe zu heilen. Uralte Gefühle und Schmerzen, die wir versucht haben über Jahre, Jahrzehnte, Jahrtausende zu unterdrücken. Dieser Trennungsschmerz ist auch kollektiv und wenn wir ihn bei uns erkennen, annehmen und heilen, heilen wir automatisch das Leid der Welt mit.
Dieser Trennungsschmerz von der Quelle fühlt sich oftmals an, wie in eine spezielle Art von Depression. Eine Depression, die nicht auf äußere Einflüsse zurückzuführen ist. Man könnte sie auch als spirituelle Depression bezeichnen. Du hast das Gefühl zu leiden, aber nicht zu wissen warum. Immer deutlicher bekommen wir jetzt die verschiedenen Arten von Emotionen zu spüren, die wir Tag für Tag versuchen zu unterdrücken, wie: Einsamkeit, Wut, Verzweiflung, Scham, Hilflosigkeit, Ohnmacht, Schuld, Traurigkeit, Selbstmitleid, Verletzlichkeit, Eifersucht, Neid, Ungeduld, Existenzängste, Angst vor der wahren Liebe, Angst vor wahrer Gesundheit, vor unseren Fähigkeiten, dem großen Licht, das wir sind und vielem mehr.

Es ist jetzt an der Zeit, unseren einengenden Ego-Taucheranzug der alten Geschichten, Schmerzen und Anhaftungen, wie auch unseren Trennungsschmerz aufzulösen. In diesem Taucheranzug-Auflösungsprozess erkennen wir immer mehr, wie und wo gerade unser Ego uns noch Angst einjagt, wenn wir Altes erlösen möchten

Verdrängte Ängste

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass z.B. Eifersucht, Gier, Wut Eigenschaften sind, die aus einer verdrängten Angst stammen? Gier z.B, entsteht aus der Angst, zu kurz zu kommen während sich Eifersucht aus der Angst, verlassen zu werden sich aufbaut und Wut hat viel mit der Angst zu tun, nicht gesehen zu werden. Die Gefühle, die Ängste entstehen lassen, haben als Grundlage immer nur die eigene Bewertung. Somit können sie auch nur durch uns selbst zu erlöst werden sind.

Auflösung-Meditation des “Ego-Taucheranzuges”
auf dem Weg in das strahlende Licht, das du bist.

 

Erde dich, wie du es gewohnt bist oder nutze die kurze Erdungs-Meditation unter: Kristall-Erdungs-Meditation

Wenn du im Besitz der Calmings XL klar oder Gold, den großen Neutralisierern, im Set von Ascension bist, kannst du diese zusätzlich einsetzen.
Stelle die 4 Calmings dann um dich herum oder um den Stuhl, auf dem du sitzt, so dass die lange Seite zu dir zeigt. Gehe in das Bewusstsein, dass die Calmings jetzt ein Feld öffnen, das es dir ermöglicht, leichter tiefsitzende Prozesse in die Erlösung zu bringen. Sollte ihre Energie dich vielleicht etwas ins Wanken bringen, bitte sie sanfter mit dir zu arbeiten.

Atme nun noch ein paar Mal tief ein und aus.
Erlaube dir, dass sich alle Anspannungen und Stress lösen dürfen.
Spüre noch einmal ganz bewusst, wie du auf dem Stuhl oder dem Boden sitzt.

Sei dir dankbar, jetzt die Zeit und den Mut gefunden zu haben, alte „Ego-Taucheranzüge“ nicht mehr dienlicher Emotionen, Glaubenssätze und Schmerzen zu erlösen und sei in Freude auf das Neue, was kommt.
Sprich nun das Wort: Traurigkeit

Spüre, wo du es am oder im Körper fühlst.
Bedanke dich bei der Traurigkeit, dass sie sich dir gezeigt hat.

Mache nun ganz bewusst eine Bewegung, als würdest du deinen „Taucheranzug der Traurigkeit“ ausziehen. Das ist wichtig für dein Unterbewusstsein.
Nimm den „Taucheranzug der Traurigkeit“ liebevoll in deine Arme und bedanke dich bei ihm, dass er immer für dich da war und sage ihm, dass er jetzt ins Licht gehen darf .
Lege ihn liebevoll in eine goldene Truhe, die gerade in den Raum geschwebt ist.

Spüre dann noch einmal nach, ob du jetzt noch irgendwo bei dir Traurigkeit spürst, wenn du das Wort aussprichst.
Wenn ja, nehme diesen Anteil Traurigkeit liebevoll aus dem Bereich heraus, wo du ihn spürst, halte diesen Anteil in deinen Händen, drücke ihn an dein Herz und sage auch diesem Anteil,
danke, dass auch du immer für mich da warst.
Auch du darfst jetzt ins Licht gehen.
Lege dann diesen Anteil ebenfalls liebevoll in die goldene Truhe.

Und dann fühle noch einmal, ob du irgendwo noch einen Anteil bei dir spürst.
Wenn ja, nehme auch diesen Anteil Traurigkeit liebevoll aus dem Bereich heraus, halte ihn in deinen Händen, drücke ihn an dein Herz und sage auch ihm,
danke, dass auch du immer für mich da warst und auch du darfst jetzt ins Licht gehen.
Lege dann auch diesen Anteil liebevoll in die goldene Truhe.

Wiederhole diesen Ablauf so lange, bis du mit dem Wort Traurigkeit nicht mehr in Resonanz gehst. Es sich für dich vollkommen neutral anfühlt.

Schaue dann liebevoll auf die goldene Truhe und lade all deine“ jüngeren Ichs“ in den Raum ein, die sich auf Grund dieses Themas, dieser Traurigkeit, von dir abgespalten haben. Heiße sie willkommen.
Stelle dir dann vor, wie ihr alle um die goldene Truhe steht, um sie in großer Dankbarkeit und Liebe ins Licht zu schicken.

Dann stelle dir vor, wie sich ein riesiges Tor in deinem Herzen öffnet.
Lade nun alle „jüngeren Ichs“ wieder in dein Herz ein, so dass ihr wieder eine Einheit bildet.

Nimm das wunderschöne Gefühl von wieder vollkommen zu sein und was du sonst noch fühlst, ganz bewusst wahr und erlaube dir, dass dieses wunderbare Gefühl wieder dein Leben bestimmen darf.

Alle die, die Calmings XL um sich herum platziert haben, drehen sie nun um, so dass die schräge Seite, das Gesicht zu dir zeigt und genieße die Schwingungsanhebung, die nun zusätzlich geschieht.

Komme dann in deiner Zeit ins hier und jetzt zurück.

Du kannst diese Auflösungs-Meditation für alle nachfolgenden Emotionen genauso praktizieren.

Einsamkeit, Wut, Verzweiflung, Scham, Hilflosigkeit, Ohnmacht, Schuld, Selbstmitleid, Verletzlichkeit, Eifersucht, Neid, Ungeduld, Existenzängste, Angst vor der wahren Liebe, Angst vor wahrer Gesundheit, vor unseren Fähigkeiten

Ein turbulenter Juli

Der Juli mit seinen turbulenten Energien, kann uns so manches Mal – aufrütteln – unsere alten Grenzen, Begrenzungen und Vorstellungen vor Augen führen. Neben plötzlicher Gereiztheit, dem Aufschäumen uralter aufgestauter Wut stehen alte Familienthemen im Fokus, die es zu heilen gilt.

  • Der Juli – das Alte passt nicht mehr.
  • Der Juli –erkennen, wer wir wirklich sind, der finale Cut alter Zöpfe, Illusionen und Täuschungen.
  • Der Juli – Rückschau, wo bin ich bereits gradlinig, lebe das Wissen und die Liebe meines Herzens, meiner Seele.
  • Der Juli – wo verbiege oder verkaufe ich mich noch für andere oder Annehmlichkeiten.
  • Der Juli – wo kann ich bereits Dinge, Situationen und meine Mitmenschen von einer Art Metaposition aus betrachten? In Liebe reagieren, egal was passiert ist oder gerade passiert.

Auch wenn die „deutschen Qualitätsmedien“ sich noch aus den unterschiedlichsten Gründen zurückhalten, kommen bereits immer mehr Wahrheiten in unseren Nachbarstaaten und den USA ans Licht und sie werden vor den deutschen Grenzen und Medien keinen Halt machen.

 

Die große Juli Neptun-Energie

Mit der Energie vom Neptun erfahren wir in den nächsten Wochen, viele lichtvolle Prüfungen im Erkennen, wo wir noch in alte Vorstellungen und Täuschungen verfallen. Pfaden folgen, die unserer Weiterentwicklung im Wege stehen. Wege, die von alten Erinnerungen und Schmerzen und den damit verbundenen Handlungs- und Denkweisen geprägt sind. Die Neptun-Energie zeigt uns auf, wo wir Illusionen hinterherrennen oder uns noch auf Menschen und Situationen einlassen, die immer wieder bestimmte Sehnsüchte in uns wecken, aber uns nicht nähren.

Die Neptun-Energie wie auch die weiter ansteigenden Aufstiegsenergien lassen uns so manche Zustände erleben, die nur schwer einzuordnen sind. Insbesondere die sehr fühligen Menschen haben hiermit zu kämpfen. Das Einzige, was man in solchen Momenten tun kann, ist sich dem widerstandslos hinzugeben Die erste Juliwoche sollten wir uns sehr viel Zeit und Ruhe für uns selbst nehmen. Denn hier ist das Energietor – das große Siriustor – für die Aktivierung unserer medialen Fähigkeiten sehr weit geöffnet.

Überhaupt empfiehlt es sich, sich immer wieder ausgiebige Ruhephasen für den eigenen Umbau für den Aufstieg zu gönnen. So ist es ratsam, viel Wasser zu trinken, leichte mineralienhaltige Kost zu sich zu nehmen, im Einklang zu sein mit Bewegung, Rückzug und Ruhe, sich immer wieder bewusst mit seinem Atem und seinem Körper zu verbinden, sich zu erden, sich und seinen Körper mit z.B. regelmäßigen basischen Fuß- oder Ganzkörperbädern zu unterstützen, leichter zu entgiften.

Augenblickliche begleitende Umbau-Aufstiegssymptome können sein:

Auf der mentalen Ebene können sich große geistige Abwesenheit, große Konzentrationsschwierigkeiten, Schwierigkeiten beim Fokussieren, aufschäumende unkontrollierbare Wut, überreitze Wortgefechte, inneres Tauziehen Ego – Geist, zeigen.

Auf der körperlichen Ebene ist es, als würden sich die nächsten Ebenen der Auflösung von uralten Emotionen und Gefühlen, die sich als kristalline Ablagerung manifestiert haben, rufen. Dieses kann sich zeigen in Gelenksschmerzen, insbesondere der Fußgelenke, der Fußinnen- und Außenkanten, Schmerzen in Knien, Hüfte, Brustraum, Kiefergelenke, Atlas, den Muskeln und Faszien. Das plötzliche Gefühl, nicht richtig Luft zu bekommen, Herzrasen, Halsschmerzen wechselseitig rechts/ links Tonsillen, wie auch eine zeitweilige schmerzhafte Zunge und ein lautes Tönen in den Ohren können dazu gehören. Ebenso können sich ein aufgeblähter Bauch, ein rotierender Magendarm Trakt, plötzlich auftretende zeitlich unübliche Blutungen oder Haarstrukturveränderung zeigen.

Sich fallen lassen – seinem Aufstiegs-Umbau den nötigen Raum geben

Die Seele baumeln lassen, sanft mit dir umgehen, LichtEnergie-Massagen genießen, in die Natur gehen, Bäume umarmen, barfuß gehen und bewusst Mutter Erde wahrnehmen, Rückzug…. Bei körperlichen Befindlichkeiten im Aufstiegs-Umbau können dich unterstützen:

  • Die Flamme, das Erste-Hilfe Werkzeug bei: chronischen und akuten Schmerzen.
  • Der Calming sbei: Stau, Schwellungen, innerem Druckgefühl, Kopfdruck, Migräne, aufsteigende Wut und Aggression gegen sich selbst und andere
  • Der Energiestab bei: Kraftlosigkeit, innerer Unruhe, Traurigkeit, Depressionen, Schock großer Traurigkeit und bei Abhängigkeiten
  • Die Dreifaltigkeitsflamme,der große Transformator bei: Ur-Verletzungen, Ur-Schmerz, Ängsten, Missbrauch und zur feinstofflichen Wirbelsäulenaufrichtung.

Reinigungen auf der feinstofflichen Ebene unterstützen dich, leichter höher zu schwingen

Folgende E-Books und Handbücher geben dir weitere Hilfestellungen bei emotionalen und körperlichen Problemen wie auch Informationen und Inspirationen für deine eigene Schwingungserhöhung

  • Wirbelsäulen-Aktivierung für die neue Zeit-Ära
  • Energetische Immunsystem-Stärkung durch Aura-Clearing
  • Vom Schmerz in die Glückseligkeit
  • Die innere Stimme – Deine intuitive Intelligenz
  • Work-Book: Online – sein mit deiner inneren, Stimme, deiner Intuition
  • wie auch: Energetisches RaumClearing
  • Ascension Leitfaden und Anwenderbuch

Zum kostenlosen Download der E-Books und Handbücher  

 

Ascension-Akademie, Du bist mehr als du denkst – Investiere in dich selbst, in deine Heilung, in deine Schwingungsfrequenzerhöhung und deine Bewusstseinserweiterung. Weitere Informationen hierzu findest du auch in der Ascension Akademie.

 

Das Licht, das du bist, scheint auf alles, erleuchtet es. Wir alle sind ein Funke der Quelle.
Vertrauen, Akzeptanz, Liebe und Hingabe wieder leben.

 

In Licht und Liebe

Jutta Pangratz

Nat. Managerin Ascension Deutschland und Heilpraktikerin, ganzheitliche Schmerztherapie, karmische Familien-, Ahnen- Aufstellungs-/Auflösungsarbeit in der neuen Energie, Traumaarbeit, Aura-Chirurgie n. G. Klügel, ganzheitliches Coaching, energetische Hausreinigung. Du brauchst Unterstützung auf deinem Weg der Heilung? Gerne begleite ich dich auch telefonisch. Vereinbare einfach einen Termin unter: Tel: +49 (0) 421 70 89 32 74

Weitere Informationen:
Du möchtest mehr wissen und tiefer einsteigen in die Anwendungs- und Wirkungsweisen der LichtKristall-Werkzeuge? Ihre LichtEnergie-Arbeit und LichtEnergie-Massage der neuen Zeit erlernen? Privat wie auch als Zusatzangebot in deiner beruflichen Tätigkeit, in deiner Praxis? Dann besuche unsere Seminare oder unsere Ausbildungen >>> mehr lesen.  

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

collage Intuition ascension
ASCension-Botschaften des Körpers verstehen
Ascension-Dreifaltigkeitsflamme-Master-Ausbildung