Lichtbewusstsein

Lichtvolles Denken-die Ich-Muss-Droge

         Das neue Denken

Lichtvolles Denken – das Geheimnis der richtigen Wortwahl – Viele Menschen erleben immer öfter das Gefühl, irgendwie geht gerade alles ganz leicht, Ängste sind verschwunden, ich fühle mich rundum wohl, beschützt, verbunden. Und eigentlich kann mir gar nichts passieren, aber…

Die Ich-Muss-Droge

Und schon im nächsten Moment löst sich ein gerade, wunderschön erlebtes Gefühl durch bestimmte Gedanken auf. Diese Gedankenwellen sind oft geprägt von Zweifeln, Ängsten, das darf/ kann nicht sein, was werden die anderen denken, wenn es mir gut geht, usw..

Mit dieser Art zu denken verschließen wir den positiven Dingen, die da zu uns kommen wollen, die Tür und wundern uns, warum sich bei uns nichts oder nur  schleppend etwas ändert, sich der ersehnte neue Job, Partner, die Gesundheit oder Fülle nicht einstellen wollen.

Mit „Anstiften zum lichtvollen Denken in der neuen Energie“ 
möchte ich dich unterstützen, Türschließer für das Schöne und für große Bewusstseinssprünge in deinem Leben zu erkennen und zu transformieren. Uns ist oftmals gar nicht bewusst, wie viele Worte und Wortkombinationen wir im täglichen Leben benutzen oder uns vorgelebt werden, die uns in der niedrigeren 3D-Schwingung von Angst und Frust halten.

Türschließer für das Schöne im Leben wie auch für ein Mehr an Gesundheit, Fülle, Reichtum und Lebensfreude sind z.B. uns anfällig zu machen für Manipulationen, unseren Selbstwert und unser Selbstbewusstsein ständig herabzusetzen oder uns in einem Mangelbewusstsein zu halten, um nur einige zu nennen!  Diese Worte,Wortkombinationen zu erkennen und zu verändern, ist wichtig auf dem Weg zu uns selbst, um unsere wahren Talente und unser Licht, das wir sind, zu leben, wie auch für den Aufstieg in die 5. Dimension. Die Energie der 5. Dimension ist u.a. sich selbst und jedem Menschen auf lichtvoller Augenhöhe zu begegnen, aus dem Herzen zu sprechen und zu agieren.

Türschließer: Die ” Ich Muss-Droge”

“Ich-Muss, kein Wort spielt in unserem Leben eine größere Rolle als das Wort „MÜSSEN“. Nicht nur weil wir es so häufig benutzen, wie kaum ein anderes Wort, sondern, weil es, wie kein anderes Wort, Einfluss auf unser Erleben nimmt, unsere Wirklichkeit verändert, unsere Wahrnehmung verfälscht und unser Bewusstsein auf ein niedriges Niveau reduziert. Es ist wie eine Droge, die süchtig macht, ein Dopingmittel, das wir mehrmals täglich einnehmen und das uns letztendlich ebenso “krank” macht wie jede andere „Droge“, die wir über einen langen Zeitraum nehmen. Eine Droge, die auch ein Türschließer für die eigene Schwingungsanhebung und damit auch für den Aufstieg in höhere Dimensionen ist.

Ihre Wirkung machen uns nicht high, sondern eher deprimiert. Ein Druck, der uns nicht fördert, sondern fordert und der Trotz und Widerstand erzeugt und uns gleichzeitig ausbremst. >> ch muss>> ist wie unter Hypnose zu leben und zu glauben, dass wir müssen. Ausgerechnet der Gebrauch dieses Begriffs ist es, der unserem Tun seine wahre Bedeutung nimmt, weil uns unbewusst jedes Mal, wenn wir >>Ich muss >> sagen oder denken, zu fremdbestimmten Marionetten degradieren, um sich dann dem Willen anderer Menschen hilflos ausgeliefert zu fühlen.

Ich als eine „Ich Muss-Süchtige“ 

glauben wir, dass wir das, was wir wollen, nicht tun können, weil wir müssen. In “Ich-Muss” fehlt die bewusste eigene Entscheidung, uns in das Geschehen einzubringen. Früh haben wir gelernt, dass die Erfüllung von Forderungen mehr wert ist als authentisches Handeln. Doch authentisches Handeln ist das Einzige, das unseren Selbstwert wirklich nährt. Das, was in “Ich-Muss” hineininterpretiert wird, sich dahinter versteckt und wir mit dem Gebrauch unbewusst kundtun ist:

Vielleicht gab es einige innere Dementis oder Widerstände beim Lesen dieser Sätze. Freuen Sie sich darüber, denn es können Zeichen für noch nicht erlöste innere Themen/Schatten sein, die jetzt unbedingt in die Erlösung gehen möchten. ( >>> hellgelbes Energierad – das Widerstandsrad)

Wie kann ich die “Ich-Muss-Droge”  verändern, auflösen? 

Wichtig ist es, die Wortkombinationen  „Ich muss“, ab sofort aus dem Wortschatz zu streichen und sie jedes Mal zu ersetzen durch: Ich will, Ich möchte , Ich darf oder  Ich kann . Das heißt, jeden Augenblick seine Gedanken zu beobachten. Gedankenhygiene zu betreiben, Sätze zu verändern. Beispiele:

Ich muss jetzt zur Arbeit – Ich will, darf oder ich kann jetzt zur Arbeit
Ich muss früh aufstehen – Ich will, darf oder kann jetzt früh aufstehen
Ich muss jetzt einkaufen – Ich will, darf oder kann jetzt einkaufen.

Was macht die neue Formulierung mit dir? Wo kommen evtl. Widerstände hoch? Welche inneren Themen/ Schattenbereiche fühlst du  hinter diesen Widerständen? Was darf in die Erlösung gehen? Auch diese Umformulierung bietet dir die Möglichkeit, noch nicht erlöste innere Themen/Schattenbereiche, die oftmals Türschließer für höhere Dimensionen sind, zu entdecken, anzunehmen und zu erlösen.

Ich wünsche allen viele heitere Momente beim Entdecken und Verändern der „ Ich muss – Droge“. Gehe dabei liebevoll mit dir um. Mache daraus ein Spiel. So, wie wir es als Kinder gerne getan haben. Nutze  auch all die kosmischen Geschenke, die uns die geistige Welt bis jetzt gereicht hat.

In Licht und Liebe
Jutta Pangratz

Heilpraktikerin, ganzheitliche Schmerztherapie, psychologische Chirurgie, karmische, Familien-, Ahnen- Aufstellungs– und Auflösungsarbeit, Traumaarbeit, Aura-Chirurgie n. G. Klügel, ganzheitliches, spirituelles Coaching, energetische Hausreinigung und Nat. Manager Ascension Deutschland.  Gerne begleite ich dich ein Stück auf deinem Weg der Heilung – auch telefonisch. Vereinbare einfach  einen Termin unter: Tel:+49 (0) 421 70 89 32 74

 

Weitere Informationen
Du möchtest mehr wissen und tiefer einsteigen in die Anwendungs- und Wirkungsweisen der LichtKristall-Werkzeuge? Die neuen, ganz speziellen LichtEnergie-Anwendungen und Techniken und  LichtEnergie-Massagen erlernen? Privat wie auch  als Zusatzangebot in deiner beruflichen Tätigkeit, in deiner Praxis?  Dann besuche unsere Seminare oder unsere Ausbildungen.   >>> mehr lesen

WAS DICH NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE

Selbstliebe - drop-of-water-571956_1280
lichtkristall-werkzeuge-erdheilung-tikal-guatemala
Miguel-mexico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.