Feedback von Seminar Teilnehmern

Die außergewöhnliche und liebevolle Atmosphäre, die Offenheit und Freude der Teilnehmer, ihre Bereitschaft, sich einzulassen, sich selbst und einander zu begegnen, sich für Heilung auf allen Ebenen zu öffnen und ihr Leben neu zu gestalten, sind für uns – das Trainerteam – Ansporn, uns jedes Mal neu mit vollem Herzen und aller Kraft diesen Wochenenden im Zeichen der persönlichen Entwicklung und Heilung sowie der beruflichen Weiterbildung zu widmen.

Bremen – Basis-Seminar (Level I ) – es ist so viel passiert bei mir

Liebes Trainerteam, es ist so viel passiert, seitdem ich das Ascension Basis-Anwender-Seminar im Januar besucht habe. Ganz besonders in meiner Familie. Meine Tochter und ich können nun von Herz zu Herz sprechen. Offen und ehrlich ohne Verletzung. Das ist wunderbar und manchmal kann ich es gar nicht glauben. Manchmal frage ich mich, ist das jetzt Wirklichkeit oder träume ich. Ja, die zwei Tage intensiver Heilarbeit an mir selbst mit den Lichtkristall-Werkzeugen, die ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Anwender-Seminars sind, haben sehr viel dazu beigetragen. Da wird, wie Jutta so schön sagt, die nächste Schale oder die nächsten Schalen abgeworfen. Dann ist es gut zu vertrauen, dass sich alles zum Höchsten Wohle und Besten entwickelt. Auch hat sich in unserem Geschäft vieles verändert. Zum Positiven….Der Trend war ja schon da. Durch die LichtKristall-Pyramiden, die ich, egal wo ich auch hingehe, mitnehme, entsteht immer wieder ein klares und schönes Raumklima, wodurch sich auch immer wieder ein harmonisches Miteinander entwickelt.  Ich lerne gerade, mir nicht mehr so viele Gedanken zu machen. Durch die LichtKristall-Pyramiden geschieht so viel von selbst. Ich fange an, mir und meinen Impulsen zu vertrauen und sie um, zu setzen, ….das ist ein wunderschönes Gefühl. Das Ascension Anwender-Seminar….ein großes Dankeschön….A. Kiel

 

Liebes Ascension-Team, wir sind wieder gut Zuhause in Österreich angekommen. Die Reise mit dem Zug über Nacht ist vermutlich die beste Möglichkeit, um von Mitte Österreich stressfrei nach Bremen und wieder zurück zu kommen! Vielen Dank nochmals für das wundervolle Basis- Seminar, die vielen spannenden energetischen Behandlungen mit den Lichtkristallwerkzeugen und die ganz besondere Energiesitzung auf dem Energiestuhl. Meine Rückenschmerzen und alle Beschwerden sind total weg! Ich bin beladen mit einem „Rucksack“ bei Euch angekommen (möglicherweise auch von meinen Klienten übernommene Themen) – und alles durfte sich auflösen! Noch bin ich etwas „entrückt“ von diesem intensiven Seminar. Die vielen neuen Erfahrungen um das kosmische Heil-Wissen und die vielen Energien, die sich jetzt noch setzen und integrieren wollen. Zum Glück habe ich heute noch frei und kann dem noch nachspüren. Auch mein Mann ist sehr begeistert von diesem Seminar und arbeitet für sich mit den LichtKristall-Werkzeugen per Foto.

LichtKristall-Pyramkiden von Ascension für eine harmonische Raumenergie
Ascension und die LichtKristall-Werkzeuge, ihre Wirkungsweise, heilige Geometrie und Bezug zu Atlantis
Effektives Raumclearing mit den Calming XL

Aufbau-Seminar Level II

Dieses Seminar war sehr konzentriert und intensiv im Erleben der Vielfalt der LichtKristall-Werkzeuge und ihrer Anwendungsmöglichkeiten und unterschiedlichen Wirkungsweisen. Thema dieses Seminares waren: CALMING XL Klar & Gold …. in der Reinigung und Neu- Energetisierung von Räumen und Orten, die Siegel, die Ascension “Schmuck “- Kollektion : Herz Anhänger, Herzohrringe, Lights und alle 30 Energieräder . Die Kraft und die Wirkung des CALMING XL in seiner Anwendung als Reiniger und Klärer von Räumen, Häusern und Orten war mir schon vorher klar, doch das eigene Erleben dieser fast greifbaren EnergieSphären, die im Zusammenwirken mehrerer Calming XL entstehen, war eine für mich staunenswerte und tief ergreifende Erfahrung. Die tun tatsächlich ihren Job!
Die Beschäftigung am zweiten Seminartag mit den Energierädern in ihren drei sehr unterschiedlichen und klar definierten Formen und damit ihren Qualitäten und ihren verschiedenen Farbqualitäten war so umfassend und aufschlussreich im gemeinsamen Erfühlen der Energien, dass mir eine kurze Zusammenfassung noch nicht möglich ist. Die unvermuteten Highlights für mich als Mann waren die “ erfühlte Begegnung “ mit dem Ascension-Schmuck: den verschiedenfarbigen Herzen als Anhänger und als Ohrringe, und den LIGHTS.

Wie kann in so wenig „GLAS.“..so viel ENERGIE sein ??? Das sind keine dekorativen Anhängsel, sondern echte “ kosmische Generatoren “! Ich habe mir den Ohrschmuck mit Pflaster an meine Ohren befestigt, und konnte die von den Ohr-HERZEN “ ausgehenden EnergieImpulse intensiv wahrnehmen: ein sanftes Kribbeln und pulsierendes Pochen in meinen Ohren, an den Schläfen, und sanfte und spürbare Wellen unter meiner Kopfhaut. Dieses Gefühl kenne ich, wenn ich wirklich hellwach bin,…hochkonzentriert…in klaren Gedanken….und wenn ich mit mir und meiner Arbeit tief verbunden bin. Das ist kein Schmuck,…!…das ist ein am Körper getragenes Energieereignis! Und ich wünsche mir, dass es bald eine Kollektion für den Mann gibt.

Wir waren auf diesem Seminar eine kleine Gruppe und haben in kürzester Zeit ein außergewöhnlich intensives gemeinsames AufmerksamkeitsFeld geschaffen. Natürlich war dieses Feld geprägt und unterstützt durch die konzentrierten EnergieFelder aller anwesenden LichtKristallwerkzeuge,….. …doch unsere Anwesenheit als Teilnehmer, …unsere grundsätzliche innere Offenheit in der Wahrnehmung des Anderen in seinen ergänzenden Gedanken und in seinen inneren Bildern,….diese gegenseitige Offenheit und Bereitschaft, sich einzulassen auf sich selbst und jeden anderen, ….dieses fast barrierefreie Kommunizieren,…dieses war das eigentliche Highlight des Seminars. Auf diese Weise konnten wir tief eintauchen in das Wahrnehmen all dieser subtilen aber kraftvollen Energien der unterschiedlichen Lichtwerkzeuge und unserem eigenen Reagieren darauf. So war es nicht weiter erstaunlich, dass das geplante Rahmenprogramm sich plötzlich erweiterte mit neuen Anwendungsmöglichkeiten, die sich hier in diesem Seminar wie selbstverständlich in unserem hochenergetischen und liebevollen und nach allen Richtungen offenen Geistig-Seelischen Feld zeigten. Das war das bedeutendste Highlight !!! Wir sind heute in unserer technologischen Alltags- Kultur umgeben von künstlichen/ technischen Energiefeldern, die uns massiv beeinträchtigen und wir wundern uns, warum wir mit Stress, …mit Erschöpfung,…bis hin zu körperlich manifestierten KrankheitsSymptomen reagieren.

Ein großes Dankeschön an Jutta der Seminarleiterin, die uns den nötigen Raum gab zu erleben, zu erfassen, zu verändern, uns durch den „Dschungel“ zu führen. Bernhard W.

In dich selbst investieren, in deine Bewusstseinssprünge

in deine neue Ordnung und Ebene

von Gesundheit, Fülle, Harmonie und Freude am Sein

Level III …unglaubliche 3 Tage

Liebes Ascension-Team, Unglaubliche 3 Tage liegen hinter mir, hinter uns. War das Basis- und Aufbau-Seminar schon sehr tiefgehend bei mir, Level III übertraf es noch. Drei Tage intensive Arbeit mit den LichtKristall-Werkzeugen an uns selbst und den anderen Teilnehmern, es war unglaublich. Bislang dachte ich, schon viel über die LichtKristall-Werkzeuge zu wissen, da ich selbst sehr viele besitze und mal mehr und mal weniger mit ihnen arbeite. Aber die Möglichkeiten, die wir hier erfahren haben – auch in Kombination mit anderen energetischen Methoden – und das, was an Auflösungen und Heilung bei mir und  auch bei den anderen Teilnehmern passierte, ich kann es kaum in Worte fassen. Das Arbeiten mit den LichtKristall-Werkzeugen an den speziellen Arbeitstafeln, die es einem in vielen Dingen auch leichter machen, Auflösungsprozesse und Heilungsarbeit, gerade was den Rücken betrifft – zu praktizieren, es ist kaum zu beschreiben. Noch bin ich sehr mit mir selbst beschäftigt, aber die Möglichkeit sich hiermit ein zusätzliches Standbein aufzubauen, viele Menschen und Tieren auf ihrem Weg zu unterstützen, es schwirrt in meinem Kopf umher. Einfach genial. Mit den LichtKristall-Werkzeugen und den kosmischen Heilwissen über sie, welches ich auf den Seminaren erfahren durfte…. mein Leben hat sich dermaßen zum Positiven verändert, einfach nur schön….. Marianne aus Wald-Michelbach

Ascension Master – Level  IV – in Bremen.

Die Teilnahme am Level  IV, dem Abschlussmodul zum Ascension Master am Pfingstwochenende war ein zutiefst heilendes Erlebnis. Diese drei aufeinander aufbauenden Tage, setzten Heilenergien für uns Teilnehmer frei, die weit über das Seminar hinaus aktiv waren. Von der Wiederholung der Werkzeuge, Pyramiden…. bis zum Schöpfungskreis und der Energierädersitzung in ihrem gesamten Ablauf hat Jutta an alles gedacht, um das bisher Gelernte zu vertiefen und zu festigen.

Jeder Seminartag in sich ist eine Einheit, die sich über die Tage an Intensität steigert und mit der Arbeit am Lebensbaum der Kabbala (wie z.B.: der „Abstieg“ auf die Erde über die göttlichen Aspekte, die Geburt, der Weg durch meine Planeten-Inkarnationen, die Arbeit mit den Erzengeln und der Aufstieg in mein göttliches Licht) ist es mir möglich gewesen, tiefe Schichten unerlöster Themen zu erreichen. Die energetische Arbeit mit den vielen unterschiedlichen Arbeitstafeln verbunden mit den LichtKristall-Werkzeugen ist gleichzeitig ein Schatz für die Klärung der eigenen Blockaden im Alltag und in der Begleitung von Klienten auf ihrem Klärungs-Aufstiegsweg. Die intensive Auflösungsarbeit von nicht mehr dienlichen energetischen Verstrickungen innerhalb der Familie und der Ahnen des dritten Tages ist ein wunderbares Handwerkzeug für jeden im Seminar und in der therapeutischen Begleitung. Insgesamt wirkte die Energie des Seminars noch Tage weiter. Ich habe sie zur Vertiefung und Weiterarbeit genutzt und spüre seitdem eine neue Freiheit in mir. Level  III und IV sind eine sinnvolle und wertvolle Ergänzung zu den ersten beiden Seminaren und sie vertiefen das Wissen und die Arbeit an sich selbst und an Klienten, sie öffnen Blockaden, Traumata und holen verlorene Seelenanteile zurück und klären unsere Aufstiegskräfte für die Neue Zeit. Das Seminarmaterial war, wie auch in den vorherigen Seminaren, klar strukturiert. Die Vielzahl an Arbeitstafeln, lassen eine individuelle Energiearbeit,  an sich und anderen zu. Danke an Jutta!!! Deine liebevolle und intuitive Begleitung in jedem Seminar ist ein Geschenk für mich! Wera
 

Level IV Abschluss-Modull zum Ascension-Master, Bremen

Nach den ersten drei Ascension-Seminaren war ich ja schon auf einiges gefasst. Die drei Tage beim Abschlussmodul zum Ascension-Master Level IV haben meine Erwartungen jedoch weit übertroffen. Nach der Wiederholung der Anwendungsmöglichkeiten der Kristallwerkzeuge sowie einer kompletten Ascension-Sitzung starteten wir mit der Auflösungsarbeit mithilfe der Kabbala, dem Lebensbaum. Diese äußerst komplexe und vielfältige (Weisheits-)Lehre  umfasst 10 sichtbare Kreise, die Sephiroth und einen verborgenen Kreis, die über 22 Pfade/ Bewusstseinskanäle miteinander verbunden sind. Sie bilden den Schöpfungsprozess ab. Wir haben den Lebensbaum am ersten Tag von oben (von der Neutralität) bis nach unten (die Geburt) durchschritten, um ihn am letzten Tag des Seminars wieder zurück von der Erde in den „Himmel“zu gehen(Aufstieg).  Bereits im ersten Durchlauf durch den Lebensbaum(auf einem Teppich) zeigten sich bei mir viele schmerzhafte Erinnerungen an alte Verletzungen, die ich aus anderen Inkarnationen mitgebracht habe. Viele davon wollten sich zeigen und in die Auflösung gehen. Diese unaufgelösten Muster konnten wir auf den sieben Ebenen der Entfaltung der Schöpfung, anhand der sieben Himmelskräfte / Planetenprinzipien, auf den sieben Bewusstseinsstufen und den sieben Chakren erspüren. Teilweise haben wir auch mit Schablonen unter Einsatz der verschiedenen Lichtkristallwerkzeuge gearbeitet. Die Schmerzen, die sich zeigten waren mit heftigen Emotionen verbunden. Dadurch gelangten alte Muster ins Bewusstsein und konnten endlich ins Licht gehen. Welche Thematiken und „Prozesse“ sich jeweils in der Gruppe zeigten, war sehr bewegend.

Sehr eindrücklich war für mich – wie wohl für alle Teilnehmenden – die Auflösung der Verstrickungen mit meiner /unserer Mutter. Bei dieser Auflösungsarbeit stand uns ein Engel zur Seite. Niemals hatte ich damit gerechnet, wie massiv die Verstrickungen gerade zu meiner Mutter sind bzw. waren. Die Energie, die sich bei der „Auflösungsarbeit“ trennte, war enorm, die auftauchenden Bilder und Assoziationen oft erschreckend. Dies alles will weiter bearbeitet und verarbeitet werden. Ich bin sehr dankbar für alles, was ich in diesem Seminar erfahren durfte, und habe großen Respekt vor der Arbeit und Hilfe, die Jutta mit Assistenz von Birgit und die Helfer aus der geistigen Welt dabei geleistet haben. Die intensiv verbrachte gemeinsame Zeit hat die Gruppe zusammengeschweißt. Wie bereits beim Pract. III, sind wir wieder mit wunderbaren Materialien und Unterlagen versorgt worden, mit denen wir zu Hause weiter arbeiten können.  Für alle, welche innerlich fühlen, dass die Zeit reif ist, sich von überholten Emotionen, Gedankenmustern, Gefühlen zu befreien und sich selbst und anderen zu verzeihen, ist dieses Seminar ein Muss.  Gudrun

Ausbildung zum Ascension Master.
 Leider ist nun die Ausbildung zum Ascension Master vorbei. Angedacht war anfangs nur das Basis-Seminar in Bremen. Doch dann ist die Ausbildung zum Ascension-Master daraus geworden….. Ich werde die wunderbaren Wochenenden vermissen. Jedes Wochenende war ein Erlebnis für sich und einmalig. Jutta, wie auch die anderen Trainer, sind super Ausbilderinnen und Begleiterinnen, die mit viel Einfühlungsvermögen die Gruppen führen und jeden dort abholen, wo er sich gerade befindet. Durch die vielen praktischen Anwendungen habe ich sehr schnell Zugang zur Anwendung und den unterschiedlichen Heilweisen der Lichtkristallwerkzeuge bekommen.
Besonders die Energierädersitzungen und das Lösen von hinderlichen energetischen Verstrickungen, ob familiär oder mit unseren Ahnen, waren für mich sehr wertvoll und haben mein Leben verändert. Mut, Selbstvertrauen, zu mir stehen, innere Freiheit und eine andere Sicht des Lebens haben sich bei mir eingestellt. Ängste und Depressionen sich aufgelöst. Die mit sehr viel Liebe und Zeit angefertigten und unglaublich umfangreichen Unterlagen helfen einem dabei, alles noch einmal nachzulesen, nachzuarbeiten und dann damit selbständig zu arbeiten. Für mich sind sie zusätzlich eine große Unterstützung für mein neues Standbein. Vielen Dank dafür!!! Sabine aus Schwanewede

Alles, was mit unseren Möglichkeiten zur (Selbst-)Heilung zu tun hat, interessiert mich. Ich lese gern darüber und habe über die Jahre mit Freude und Neugier schon viele Methoden in Einführungskursen ausprobiert. Hier mal Klangschalen, da mal Handauflegen, dort mal Praktische Neue Homöopathie … Bislang konnte mich allerdings nichts so sehr fesseln, dass ich auch den Folgekurs besucht hätte. Bis ich 2011 zum ersten Mal die Lichtkristall-Werkzeuge in den Händen hielt – und knapp zweieinhalb Jahre und vier Kurse später mein Teilnehmer-Zertifikat zum „Ascension Master“. Zu Practitioner I bin ich noch recht erwartungslos nach Bremen gefahren. Ich hatte Jutta einige Monate vorher auf einem Seminar kennengelernt, fand sie sehr nett und ihre Lichtkristallwerkzeuge irgendwie anziehend. Im Kurs wollte ich einfach mal schauen, was man mit diesen Dingern so machen kann. Und dann, muss ich sagen, hat mir die Arbeit mit den Pyramiden den Startschuss gegeben! Ich konnte so stark die unterschiedlichen Qualiäten der 12 Pyramiden wahrnehmen, dass ich ganz von den Socken war. Als wir dann in Pract. III begonnen haben, die Lichtkristallwerkzeuge mit Bachblüten, Essenzen, Symbolkarten und anderen Methoden zu kombinieren, begann ich auch zuhause immer mehr damit zu experimentieren und auch mein Wissen aus den anderen „Schnupperkursen“ einfließen zu lassen. Ich darf einfach meiner Intuition vertrauen! Das ist genau das, was mir an der Arbeit mit den Lichtkristallwerkzeugen am meisten Spaß macht! Ich lasse mich darauf ein, fühle oder sehe, welche Werkzeuge verwendet werden möchten und wenn sich zusätzlich in meinen Gedanken ein Stein vom Ostseestrand meldet oder ein Räucherstab oder eine Engelkarte, dann dürfen diese Helfer ebenfalls mitmachen. Oder wenn ich die Dreifaltigkeitsflamme wieder in ihre Schachtel zurücklege, weil ich nun mit den Händen weiterarbeiten möchte, ist auch das okay! Zum 4. Modul, dem Ascension Master, fuhr ich fast mit ein bisschen Wehmut. Der letzte Kurs. Das letzte Mal eine nette Gruppe, mit der man sich zusammen weiterentwickeln und austauschen kann. Es wurden wieder intensive drei Tage, die mit dem Betreten des Lebensbaumes und dem Lösen energetischer Schnüre noch einmal besondere Erfahrungen mit sich brachten. Sowie die Aussicht auf das Partner-Treffen im April 2014. Denn natürlich ist der 4. Kurs nicht das Ende, sondern erst der Anfang … Petra, Nähe Hamburg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.